Projektmanagement

2018-12-21T16:13:33+00:00

COMAN – Die Zukunft des digitalen Projektmanagements

Die Softwarelösung COMAN (COnstruktion MANager) wurde auf konkrete Anforderungen und den Bedarf der beteiligten Großkonzerne Volkswagen, Daimler, Siemens, thyssenkrupp entwickelt, da in dem Bereich bis heute keine annähernd bedarfsdeckende innovative Lösung existiert. Seit 2009 wurde COMAN in enger Zusammenarbeit mit den Gesellschaftern der inpro entwickelt. Diese sonst kaum mögliche langjährige enge bedarfs- und zielgerichtete Entwicklung einer Softwarelösung ist nahezu einzigartig und nur in der beschriebenen Konstellation überhaupt möglich geworden. Das Ergebnis ist eine kunden- und praxisorientierte vielfach erprobte Softwarelösung für das digitale Projektmanagement beim Aufbau komplexer Produktionsanlagen.
COMAN verknüpft Anlagenlayout (CAD), Anlagenstückliste und Terminplanung mit Kunden spezifischer Visualisierung für eine effiziente Projektabwicklung. Alle Projektverantwortlichen erhalten Gewerke-spezifische Sichten und Zugänge für die Erfassung des Projektfortschritts sowie aller Mängel, damit in enger Abstimmung mit allen Projektverantwortlichen effektiv dafür gesorgt werden kann, dass das Projekt im geplanten Zeit-, Kosten- und Qualitätsrahmen realisiert wird. Damit ist COMAN eine wirksame und erprobte Kollaborationsplattform für das Projektgeschäft im Anlagenbau.
Aktuell wird COMAN von den genannten Konzernen im Produktivbetrieb als Standard und weltweit in Projekten eingesetzt. Ziel der Konzerne ist es eine weiterführende Marktverfügbarkeit herzustellen, daher wird ein Spin-Off mit der Softwarelösung COMAN aus der inpro heraus für 2017 angestrebt.

Weitere Informationen zu COMAN finden Sie unter: www.coman-software.com

„Mit COMAN hat inpro eine innovative Softwarelösung geschaffen, die dazu beiträgt, unser Projektmanagement im Anlagenbau zu verbessern.“

Dr. Matthias Hartmann, Bereichsleiter Globales Produktmanagement, thyssenkrupp System Engineering GmbH