Laden...
Startseite2019-02-04T16:55:17+00:00

Ein Gemeinschaftsunternehmen von

„Mit COMAN hat inpro eine innovative Softwarelösung geschaffen, die dazu beiträgt, unser Projektmanagement im Anlagenbau zu verbessern.“

Dr. Matthias Hartmann, Vice President Produktmanagement & Technologie, thyssenkrupp System Engineering GmbH

„inpro kann stolz von sich behaupten, durch die Arbeiten und Erfolge des Arbeitsfeldes Lasertechnik die weltweite Implementierung von Hochleistungslasersystemen in der Automobilproduktion maßgeblich vorangetrieben zu haben. “

Holger Alder, Gründer und Vorstandsmitglied , Photon AG

„Gestützt auf pragmatisches Vorgehen mit Versuch und Simulation hat inpro wesentliche Beiträge zur automatisierten Prüfung von Werkstoffen und Fügeverbindungen in Rohbau und Komponentenfertigung geleistet.“

Prof. Dr. Martin Kraska, Fachbereich Technik/Werkstoff- und Strukturmechanik, Fachhochschule Brandenburg

Thema des Monats

Feb2019

Startschuss für „SparX Labs Industrie 4.0 & Immersive Technologien“ mit inpro als Gastgeber

Bei leichtem Schneefall trafen sich am 25. Januar 2019 etwa 30 Teilnehmer zum Auftakt einer Workshop-Reihe, die in Kooperation mit dem VR Business Club bei inpro stattfindet. In den „SparX“ Labs werden in Zusammenarbeit mit ausgewählten Technologiepartnern interdisziplinäre Querschnittsfragestellungen im Themenfeld AR/VR kreativ und experimentell angearbeitet. Als Gastgeber fördert inpro die Vernetzung in der Technologie- und Startup-Szene und präsentiert sich als attraktiver Arbeitgeber. Der Name SparX verbindet die Idee des kreativen „Funkens“ (spark) mit dem Technologiefeld AR/VR (XR).

Mit der aktuellen Challenge „Manual Workplace“ brachte inpro auch selbst einen Impuls für Arbeit in den zukünftigen Labs ein. Erste Themenansätze zum Einsatz von bspw. Storytelling, Gamification oder 360°-Visualisierungen wurden im World-Café Modus gesammelt und konkretisiert. Weitere Termine sind in Vorbereitung und werden in den inpro- Veranstaltungsterminen frühzeitig bekannt gegeben. Die Teilnahme für inpro-Gesellschaftervertreter ist kostenfrei, Challenges und/oder Anforderungen können über inpro anonymisiert eingebracht werden.